Home > Archiv > Maskottchenwettbewerb für die Rutsche

Maskottchenwettbewerb für die Rutsche


Malwettbewerb in Fallingbostel auf dem Weihnachtsmarkt

Im nächsten Jahr wird das renovierte Lieth-Freibad in Fallingbostel wieder eröffnet. Nun steht fest, dass im neuen Lieth-Freibad neben den neuen Becken eine zusätzliche Attraktion besonders Kinder anlocken wird. Viele Spender aus Fallingbostel und Umgebung haben in den vergangenen Monaten zur Anschaffung einer 11 Meter langen und 3 Meter breiten Breitrutsche beigetragen. Damit sich Kinder schon heute darauf einstellen können, führt der Jugendförderverein Fallingbostel einen Malwettbewerb durch. Es werden Bilder von Schülerinnen und Schülern der 1. bis 4. Klasse prämiert. Es geht darum, ein schönes Maskottchen für die neue Breitrutsche zu zeichnen. Als Preise winken Freikarten von verschiedenen Hallenbädern. Zusätzlich dürfen die Gewinner in der neuen Badesaison 2002 die Rutsche einweihen und dann feierlich als die Allerersten herrunterrutschen.
Die besten Bilder werden während des Weihnachtsmarktes ausgestellt. Die Besucher des Fallingbostelers Weihnachtsmarktes vom 30. November bis 2. Dezember können die zehn schönsten Bilder auswählen. Auch Kinder, die nicht in Fallingbostel wohnen, dürfen an diesem Malwettbewerb teilnehmen.


Die Gewinner der drei Altersgruppen:



So sieht das fertige Maskottchen aus: